Startseite

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: Remmers

Zusammenstehen für das Oldenburger Münsterland - auch und gerade in schwierigen Zeiten: Das ist das Motto des familiengeführten Unternehmens Remmers, das sich zu seinem Unternehmenshauptsitz in Löningen bekennt und soziale Verantwortung übernimmt - so eine Geldspende in Höhe von 10.000 Euro, die zu gleichen Teilen an die Löninger und die Cloppenburger Tafel geht.

Quelle: Remmers GmbH

GEZE setzt seine Spendentradition zu Weihnachten fort und pflanzt einen globalen Unternehmenswald. In Zusammenarbeit mit der Organisation Treedom baut das Leonberger Unternehmen 10.000 Bäume in fünf verschiedenen Ländern an. Damit leistet GEZE einen aktiven Beitrag für lokale Communities und das Klima.

Quelle: GEZE GmbH

Bildquelle: Stiebel Eltron

Agora-Studie zeigt enormen Rückstand bei der Anwendung erneuerbarer Energien. Klimaziele sind so nicht zu erreichen. Deutsche Heizungsindustrie schafft den Schwenk, braucht aber klare Ansagen von der Politik. Bis 2050 will Deutschland 95 Prozent Emissionen einsparen. Das Zwischenziel bis 2030: 65 Prozent weniger CO2-Ausstoß. Dafür braucht es einen höheren Anteil erneuerbarer Energien, insbesondere im Wärmesektor.

Quelle: Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Bildquelle: Bachler

Der Installateurkalender von Herbert Bachler erscheint 2021 zum 12. Mal, limitiert auf 4.000 Stück zu je 15 Euro. Der Erlös steht für die Nachwuchsförderung zur Verfügung. Unterstützt wird diese Aktion von PAW, Wolf Heiztechnik, Grundfos und Bosch Thermotechnik sowie den „12 Lichtern der SHK- Branche“.

Quelle: BA Bachler e.U.

Bildquelle: Elisavet Sachpazidis und Peer Jacobi

KaMo gratuliert langjährigen Mitarbeitern zu ihrem Jubiläum und würdigt ihren Einsatz in ihrem Fachbereich.

Quelle: KaMo GmbH

Bildquelle: SAINT-GOBAIN ISOVER

Für den Transport seiner Baustoffe bietet ISOVER seinen Kunden ab Januar 2021 ein nachhaltiges Paletten-Mehrwegsystem mit kostenfreier Rückholung an. Das einfache, umweltfreundliche Verfahren reduziert den Abfall auf der Baustelle, erleichtert das Handling und ist besonders wirtschaftlich.

Quelle: Saint-Gobain ISOVER G+H AG

Nach Jahren des Großstadtlebens wollten die Ahrens wieder aufs Land. Vor fünf Jahren war es soweit: Ein Häuschen (Baujahr 1968) war gefunden. Die Familie Ahrens zog aufs Land, sogar in die Nähe des Geburtsortes von Herrn Ahrens. Es sollte eine energetisch optimierte Wohn-und Arbeitsstätte nach neuestem Standard werden.

Quelle: powertrust GmbH

Bildquelle: shutterstock

Immer mehr Unternehmen möchten klimaneutral werden. Die Energiemanagement-Lösung von econ solutions unterstützt sie dabei: Unternehmen können detailliert ihre CO2-Emissionen ermitteln, die Wirksamkeit von Maßnahmen sofort erfassen und Effizienzsteigerungen nachweisen.

Quelle: econ solutions GmbH

Bildquelle: Synhelion SA

CEMEX und Synhelion haben eine Technologie zur Dekarbonisierung von Zement entwickelt – in Zukunft soll Solarenergie den Herstellungsprozess antreiben. Die CO2-Emissionen werden aufbereitet, abgeschieden und anschließend mit Hilfe der Solarkraftstofftechnologie von Synhelion in synthetische Kraftstoffe umgewandelt.

Quelle: CEMEX Deutschland AG

Bildquelle: Schüco

Vor dem EU-Ratsgipfel am 15./16. 10. 2020 veröffentlicht die Stiftung 2° ein Positionspapier auf Basis eines Dialogs mit namhaften deutschen Unternehmen zu den anstehenden Weichenstellungen in der EU-Klimapolitik. Zu den Unternehmen, die sich in den Dialogprozess zum Positionspapier eingebracht haben, zählt auch Schüco.

Quelle: SCHÜCO International KG