CEMEX gegen COVID-19-Pandemie

Handdesinfektionsmittel nach den Vorgaben der WHO

CEMEX Deutschland hat mit der Herstellung von Handdesinfektionsmitteln nach den Vorgaben der WHO begonnen: das Baustoffunternehmen will in der gegenwärtigen Krise einen Beitrag leisten und seiner Verantwortung zum Schutz seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gerecht werden. CEMEX wird darüber hinaus Desinfektionsmittel auch an lokale Gemeinden spenden und Krankenhäuser bei der Beschaffung von Rohstoffen unterstützen.

Die persönliche Hygiene ist eine der effektivsten Maßnahmen zum Schutz vor einer Ansteckung in der aktuellen COVID-19-Pandemie, aber kommerzielle Handdesinfektionsmittel werden immer knapper. „Wir haben uns dazu entschieden, zu prüfen, ob wir die Ressourcen und das Know-how haben, um Desinfektionsmittel in unserer eigenen Produktion herzustellen. Glücklicherweise ist dies der Fall", so Dietmar Vötsch, Director Mortars & Admixtures.

Bildquelle CEMEX

Das Desinfektionsmittel wird in 5-Liter-Behältern zusammen mit einer Gebrauchsanweisung und Sicherheitshinweisen geliefert

CEMEX Admixtures produziert in Salzkotten ausreichende Mengen, um den Bedarf aller ca. 10.000 CEMEX-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Europa zu decken. Außerdem unterstützen einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Apotheken und Krankenhäuser bei der Beschaffung von Rohstoffen. Da alle CEMEX-Standorte in Europa über ausreichend Desinfektionsmittel verfügen, plant das Unternehmen, lokale Gemeinden zu unterstützen und dringend benötigte Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. Ebenso wird das Handdesinfektionsmittel den Kundinnen und Kunden auf Kostenbasis angeboten.

Marcelo Catala, CEMEX Europe VP Urbanization Solutions, betont: „Wir verfügen über außerordentliches Talent, Kreativität und Fachwissen in unseren Teams und über die notwendigen Kapazitäten... und vor allem über Entschlossenheit. Die Entschlossenheit, unsere Teamarbeit und Lösungen in den Dienst unserer Kolleginnen und Kollegen und der Gemeinden, in denen wir arbeiten und leben, zu stellen. Neue Produkte in unserem Portfolio spiegeln unser Engagement in Bezug auf die lokalen Bedürfnisse wider".

CEMEX Admixtures produziert normalerweise Bauchemikalien wie Luftporenbildner, Betonverflüssiger, Betonverzögerer, Beschleuniger und Fließmittel. Die Anlage und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind daher gut aufgestellt, um Sicherheit und Qualität zu gewährleisten.

Bildquelle CEMEX

Der Caritasverband im Dekanat Büren e.V. freut sich über die Spende, die dem Schutz der Mitarbeitenden und der Menschen dient, für die sie sich täglich einsetzen. Von links: Silvia Schneppe, Christian Bambeck, Antje Brüggemann, Vorständin Silke Erdmann, Stephanie Neumann.

Die Rezepturen werden von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für eine relativ einfache, lokale Produktion empfohlen. ISOCLEAN WHO 1 ist eine alkoholische Lösung mit 70 bis 80% Ethanol. Die Reagenzien sind Ethanol 96%, Wasserstoffperoxid 3%, Glyzerin 98% und steriles destilliertes oder abgekochtes kaltes Wasser. Die zweite Rezeptur, ISOCLEAN WHO 2, basiert auf 70 bis 80% Isopropylalkohol. In diesem Fall ist die Alkoholkomponente Isopropylalkohol 99,8 % anstelle von Ethanol. Das Desinfektionsmittel wird in 5-Liter-Behältern zusammen mit einer Gebrauchsanweisung und Sicherheitshinweisen geliefert. Handdesinfektionsmittel in Form von Gel oder Flüssigkeit sind besonders effektiv und wirken schnell.

Das abteilungsübergreifende Rapid Response Team von CEMEX Europe arbeitet in enger Abstimmung mit den Kolleginnen und Kollegen am Hauptsitz in Mexiko sowie weiterer Regionen weltweit. „Wir teilen unsere Ergebnisse miteinander, damit sie von unseren internationalen Kolleginnen und Kollegen so schnell wie möglich genutzt werden können", erklärt Marcelo Catala. „Wir hoffen, dass unsere Bemühungen dazu beitragen, unsere Belegschaft und unsere externen Stakeholder zu schützen", so Catala.

 


 
Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
CEMEX gegen COVID-19Pandemie
erhalten Sie beim Hersteller
11.05.2020
CEMEX Deutschland AG
Frankfurter Chaussee
15562 Rüdersdorf b. Berlin

Zurück