Roth spendet Komplettduschen in Hochwassergebieten

Soforthilfe bei Installation von Tankanlagen

Die Hochwasserkatastrophe im Juli 2021 hat den kleinen Ort Dernau an der Ahr im Landkreis Ahrweiler stark getroffen. Noch Wochen danach war die Wasserversorgung in vielen Haushalten unterbrochen und Badinstallationen zerstört. In enger Abstimmung mit der Gemeinde spendeten die Dautphetaler Roth Werke 15 Exklusiv Komplettduschen für besonders betroffene Häuser. Sie sind mit einem Warmwasserboiler sowie einer Ablaufpumpe ausgestattet und bieten sofort warmes Wasser zum Duschen.

Nur ein Kaltwasseranschluss sowie ein Abfluss sind nötig. Im Rahmen der Spende boten Roth Mitarbeiter zudem den Montageservice vor Ort. Dr. Anne-Kathrin Roth, Geschäftsleitung Roth Werke, erklärte: „Für einen akuten Bedarf ist die Roth Komplettdusche ideal, da sie prompt einsatzbereit ist. Wir sind froh, dass wir den Menschen in den Hochwassergebieten mit unseren Produkten sinnvoll helfen können.“

Bildquelle: Roth Werke GmbH

Bild links: Aufbau der Roth Komplettdusche, von links: André Marner, Mitarbeiter des Krisenstabs in Dernau, Anni Kehrhahn und Peter Handwerk, Kundenservice Roth Werke Buchenau.
Bild rechts: Die Familie Kehrhahn in Dernau ist froh, wieder duschen zu können.

Die stabile Komplettdusche kann jederzeit ab- und an einem anderen Ort wieder aufgebaut werden. Sie bietet besten Duschkomfort, wenn eine Festinstallation nicht gewünscht oder möglich ist. Katrin Zetzsche-Josten, eine der betroffenen Bauherrinnen in Dernau, bedankte sich und betonte: „Diese großartige Spende macht uns das Leben wieder ein bisschen lebenswerter.“

Soforthilfe für zerstörte Tankanlagen

Bildquelle: Roth Werke GmbH

Roth Heizöltanks mit Hochwassersicherung halten bei extremen Wetterereignissen stand.

Die Überflutungen in den Hochwassergebieten in Deutschland haben zudem zahlreiche Heizölbehälteranlagen zerstört. Die Roth Werke unterstützen die Betroffenen unbürokratisch mit 150 Euro Soforthilfe beim Einbau einer Roth Tankanlage für die Heizöllagerung. Der Bauherr braucht dafür nur die Rechnungskopie des Heizungsbauers, die amtliche Bestätigung des Hochwasserschadens und einen bei Roth erhältlichen, ausgefüllten Wertscheck einzureichen. Nach kurzer Prüfung erhält er die Überweisung des Herstellers. Roth bietet ein großes Sortiment an Heizöltanks in den Größen 750, 1000 und 1500 Liter. Mit ihnen ist die Lagerung von bis zu 5000 Litern Heizöl in Räumen mit Feuerstätten möglich.

Roth Heizöltankanlagen halten Stand

Roth steht in engem Kontakt mit den SHK-Fachbetrieben in den Hochwassergebieten. Nach ersten Erkenntnissen haben, selbst in vollständig gefluteten Lagerräumen, mit Hochwassersicherung im Boden verankerte DWT plus 3-Heizöltankanlagen von Roth den Überflutungen standgehalten und sind nicht weggeschwemmt.


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Roth spendet Komplettduschen in Hochwassergebieten
erhalten Sie beim Anbieter
03.09.2021
Roth Werke GmbH
Am Seerain 2
35232 Dautphetal-Buchenau

Zurück