Katastrophenhilfe

arrow_drop_down Inhalte des Themenbereichs

Bildquelle: Roth Werke GmbH

Die Hochwasserkatastrophe im Juli 2021 hat Dernau an der Ahr stark getroffen. In enger Abstimmung mit der Gemeinde spendeten die Roth Werke 15 Exklusiv Komplettduschen für besonders betroffene Häuser. Sie sind mit einem Warmwasserboiler sowie einer Ablaufpumpe ausgestattet und bieten sofort warmes Wasser zum Duschen.

Quelle: Roth Werke GmbH

Bildquelle: IMI Hydronic Engineering

Nach dem Unwetter und den Überschwemmungen wird Hilfe dringend benötigt. Das Unternehmen IMI plc – der Mutterkonzern von IMI Hydronic Engineering Deutschland GmbH – will seinen Teil dazu beitragen und hat eine fünfstellige Geldspende an das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe überwiesen.

Quelle: IMI Hydronic Engineering Deutschland GmbH

Bildquelle: Stiebel Eltron

Um den Menschen vor Ort den Neubeginn zu erleichtern, erhalten alle Hochwasser-Geschädigten beim Kauf eines neuen Stiebel Eltron-Gerätes bis zum 30. Juni 2022 eine Rückvergütung in Höhe von zehn Prozent vom Bruttowarenwert.

Quelle: Stiebel Eltron GmbH & Co. KG

Bildquelle: Oventrop

Heftige Überschwemmungen, eingestürzte und abrissreife Häuser, unzählige Vermisste und Tote: Die Unwetter im Juli 2021 haben in Deutschland verheerende Schäden hervorgebracht. Oventrop hilft mit einer Spende in Höhe von 42.000,- Euro.  

Quelle: Oventrop GmbH & Co. KG

Bildquelle: Pentair Jung Pumpen, Steinhagen

Pentair Jung Pumpen verteilt 400 Kellerentwässerungspumpen in die betroffenen Gebiete. In Zusammenarbeit mit Installateuren und Innungen werden die dringend benötigten Förderaggregate vor Ort verteilt.

Quelle: Jung Pumpen GmbH

Bildquelle: www.hzbal.de

Die massiven Schäden in den bundesdeutschen Überschwemmungsgebieten veranlassten die Initiative „Heizungsbauer aus Leidenschaft“, eine Aktion für die Hilfe beim Wiederaufbau ins Leben zu rufen.

Quelle: Heizungsbauer aus Leidenschaft Onlineflotte Kannegießer & Leupelt GbR

Bildquelle: Wilo SE

Mit einer spontanen und unbürokratischen Spende von knapp 50 Pumpen ist es Wilo ein großes Anliegen, betroffenen Hochwasserregionen durch ihre Pumpentechnologien die nötige Unterstützung zu bieten.

Quelle: WILO SE

Bildquelle: primion

Mit einem Spendenscheck über 4.584 Euro unterstützt die primion Technology GmbH, Anbieter von Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und Sicherheitstechnik, die tägliche Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes im Kampf gegen das Corona-Virus

Quelle: primion Technology GmbH

Bildquelle: Xylem Water Solutions

Gesichtsschilde statt Wasserzähler: Täglich bis zu 1.500 Kunststoff-Visiere produziert die Xylem-Tochter Sensus in Ludwigshafen. Im Rahmen des Programms „Xylem Watermark“ werden 200.000 Visiere hergestellt und an gemeinnützige Institutionen gespendet.

Quelle: Xylem Water Solutions Deutschland GmbH

Bildquelle: Viessmann

Viessmann hat eine besondere Hilfsaktion gestartet, um auch bei der digitalen Bildung junger Menschen seiner Verantwortung gerecht zu werden. Ganz konkret spendet die Viessmann Allendorf Stiftung dem Schulträger für die heimischen Schulen 100.000,00 EUR.

Quelle: Viessmann Werke GmbH & Co