Ein Weihnachtsgeschenk ans Klima

GEZE pflanzt weitere 10.000 Bäume

Neue Bäume für den Unternehmenswald: Zum dritten Mal begeht GEZE Weihnachten mit einer großen Aktion für das Klima. Der Leonberger Spezialist für innovative und moderne Tür- und Fenstertechnik pflanzt zusammen mit dem Social Business Treedom weitere 10.000 Bäume. Damit steigt der Gesamtbeitrag von GEZE auf beachtliche 6.417 Tonnen gespeichertes CO2. Gepflegt und genutzt wird der Unternehmenswald von lokalen Kleinbauern vor Ort in Afrika, Asien und Mittelamerika.

Bildquelle: GEZE

Neue Bäume für den Unternehmenswald: GEZE pflanzt zu Weihnachten 10.000 Bäume.

Ein Baum, doppelte Wirkung

Bildquelle: GEZE

Ein Laubbaum bindet im Durchschnitt pro Jahr rund 12,5 Kilogramm CO2.

GEZE hat sich für Treedom als Partner entschieden, weil die agroforstwirtschaftliche Initiative viel mehr als rechnerische CO2-Speicherung bietet: Ein Laubbaum bindet im Durchschnitt pro Jahr rund 12,5 Kilogramm CO2. Ein gut gemanagter agroforstwirtschaftlich genutzter Wald leistet aber viel mehr: Je nach Art liefern die Bäume Früchte, die einen wichtigen Beitrag zur Nahrungssicherheit und zum Einkommen der lokalen Bevölkerung leisten, durch ihr Wurzelwerk die Bodenqualität verbessern und gegen Erosion schützen. Solche nachhaltigen Wälder weltweit und in Zusammenarbeit mit der Bevölkerung vor Ort zu etablieren ist das Ziel von Treedom.

Lokale Communities stärken

Länder wie Tansania, Kenia, Kamerun, Nepal und Guatemala sind bereits jetzt direkt vom Klimawandel betroffen. Die Lebenssituation schon bisher prekär lebender Menschen verschlechtert sich so noch einmal. Mit dem jährlich wachsenden Unternehmenswald setzt sich GEZE auch für die Stabilisierung und Verbesserung der wirtschaftlichen Verhältnisse dieser Menschen ein. Die GEZE Bäume werden jeweils von lokalen Kleinbauern gepflanzt und bewirtschaftet. Das Unternehmen hat sich dabei bewusst für einen Arten-Mix entschieden, der verschiedene ökologische und ökonomische Bedürfnisse abdeckt. Papayas und Mangos sorgen für Ernährungssicherheit und können auf dem Markt verkauft werden. Arten wie die Grevillea sind eine beliebte Insektenweide und binden besonders viel CO2 pro Baum. Außerdem verbessern sie die Qualität von bereits geschädigten Böden und wachsen auch an schwierigen Standorten. Der GEZE Unternehmenswald wird aktuell von rund 600 Kleinbauern langfristig bewirtschaftet.

Bildquelle: GEZE

Die GEZE Bäume werden jeweils von lokalen Kleinbauern gepflanzt und bewirtschaftet.


Weitere Beiträge im Themenbereich:
Weiterführende Informationen zu
Ein Weihnachtsgeschenk ans Klima
erhalten Sie beim Anbieter
16.12.2021
GEZE GmbH
Reinhold-Vöster-Straße 21 – 29
71229 Leonberg
Agentur:
Panama PR GmbH
Gerokstraße 4
70188 Stuttgart

Zurück